Bosch Indego

 

Zum aktuellen Angebot gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

Bewertungen anzeigen
  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

Marke Bosch
Maximale Fläche bis zu 1.000 m²
Maximaler Steigungswinkel bis zu 35%
Antriebsart Batteriebetrieben

Produktbeschreibung

Der Bosch Indego Roboter Rasenmäher welcher für Flächen von bis zu 1.000 m² geeignet ist. Diese Angaben stammen vom Hersteller und sind nur ungefähre Angaben. In der Regel sind ein paar m² mehr auch kein Problem. Hier kann von +/- 20% ausgegangen werden. Wichtig ist jedoch hierbei, dass diese Grenze nicht überschritten wird, da sonst keine richtige Rasenpflege garantiert werden kann. Wenn eine größere Fläche Rasen gemäht werden soll, dann ist der Husqvarna Automower 320 eine Alternative. Hierfür sollten Sie sich ebenfalls den passenden Testbericht durchlesen.

Das Aufladen des Roboters geschieht völlig alleine, so dass nach getaner Arbeit der Rasenmäher wieder zurück zur Ladestation fährt. Einmal programmiert müssen Sie sich somit um nichts mehr kümmern. Das Gewicht beträgt 11,1 kg und der Mäher schafft einen Steigungswinkel von bis zu 35%.

Qualität

Die Qualität des Indego Rasenmähers ist ausgesprochen gut. Das Gehäuse ist sehr stabil und hochwertig verarbeitet, die Reifen machen ebenfalls einen robusten Eindruck, so dass eine leichte Steigung kein Problem darstellt. Die Verarbeitung lässt im Normalfall auf die Qualität schließen. Da es sich um ein hochwertiges Produkt aus dem Hause Bosch handelt, ist die Qualität sehr gut.

Installation und Bedienung

Bevor der Rasenmäher Roboter seiner Arbeit uneingeschränkt nachkommen kann, muss er von Ihnen erst einmal korrekt installiert werden. Diese Installation nimmt etwas Zeit in Anspruch. Hier hilft im Idealfall die Bedienungsanleitung oder der Service vom Hersteller weiter. Nach kurzer Zeit ist die Installation jedoch abgeschlossen, so dass Sie Jahre lang Freude mit dem Gerät haben werden.

Die Ladestation wird aus dem Karton herausgenommen und an einer guten Stelle im Garten gestellt. Wichtig ist hier, dass ein Stromanschluss in der Nähe ist, da die Basisstation mit einer Steckdose verbunden werden muss. Der Grund hierfür ist einfach und einleuchtend, da sich der Akku über die Station nach getaner Arbeit wieder vollständig aufladen muss, damit er im nächsten Zyklus wieder Rasenmäher kann. Die Station solltet mit 4 Fixiernägeln im Rasen befestigt werden, damit sie gut und sicher steht.

Ein Draht oder anders ausgedrückt, eine Induktionsschleife ist im Lieferumfang enthalten, ebenso wie die passenden Haken. Die Induktionsschleife muss mit einem Abstand von ungefähr 35 cm vom Rand, wie Beeten oder Gartenmöbeln, befestigt werden. Somit müssen Sie überall da, wo der Roboter fahren soll, den Rand abstecken. So wird durch Schwachstrom ein Magnetfeld erzeugt, damit der Roboter seinen Weg findet und den Rasen ordnungsgemäß nach Ihren Vorgaben mäht. Wenn Sie Rasen, wie zum Beispiel Kunstrasen, neu verlegen, dann können Sie im Vorfeld das Kabel einbauen. Nachdem das Induktionskabel verlegt worden ist, muss es mit der Ladestation verbunden werden. Danach wird der Schutz über das Kabel gelegt und die Basisstation an das Stromnetz angeschlossen. Wenn der Bosch Indego das erste Mal an das Stromnetz angeschlossen wird, dann benötigt er ungefähr 30 Minuten Zeit, damit er aufgeladen ist und programmiert werden kann. Beim Test war diese Einrichtung schnell und einfach erledigt.

Als Erstes sollte über das Menü die Sprache ausgewählt werden. Dies sollte im Idealfall Deutsch oder Englisch sein. Anschließend kann ein PIN-Code festgelegt werden. Dieser PIN Code ist für die Sicherheit notwendig und sollte eingeben werden. Wichtig ist, dass Sie den Code nicht vergessen. Daher sollten Sie sich den Code aufschreiben und an einem sicheren Platz deponieren. Danach wird das Datum und die Uhrzeit eingeben. Sind diese Einstellungen vorgenommen, dann fährt der Bosch Indego einmal den kompletten Begrenzungsdraht ab. Hierbei kartografiert der die komplette Fläche und speichert sie ab. Somit wird nicht nach dem Zufallsprinzip, wie bei anderen Geräten gemäht, sondern Stück für Stück der Rasen abgearbeitet.

Funktionen

Die Funktionen des Bosch Indego überzeugen in jeglicher Hinsicht. Dies sieht auch Stiftung Warentest so. In der Ausgabe 5/2014 bekommt der Rasenmäher ein gut mit der Note 2,5. Für weitere Informationen kann die Produktbroschüre von Bosch mit Sicherheit weiterhelfen.

Über das Menü kann ein Timer eingestellt werden. Das bedeutet, dass Sie genau angeben können, wann der Indego Rasenmäher seine Arbeit verrichtet. Wenn Sie zum Beispiel wissen, dass Sie im Sommer draußen auf der Terrasse oder im Garten sitzen, dann können Sie die Maschine so einstellen, dass Sie bis nachmittags die Arbeit erledigt hat. Der Timer kann auch immer wieder neu eingestellt werden, so dass die Einstellung nicht für die Ewigkeit ist. Die Schnittbreite beträgt 26 cm und die Schnitthöhe kann zwischen 20 mm und 60 mm eingestellt werden. Die Einstellung erfolgt in 10 mm Schritten. Die maximale Grashöhe sollte 100 mm nicht überschreiten. Der Roboter ist mit 3 Messern ausgestattet und fährt mit parallele Bahnen über den Rasen und mäht ihn.

Das Thema Sicherheit ist nicht zu unterschätzen. Dank zahlreiche Sensoren ist maximal Sicherheit gegeben. Dies hat der Test ergeben. Sollte einmal ein Gegenstand auf der zu mähenden Fläche liegen, so erfasst ein Sensor den Gegenstand und umfährt das potenzielle Ziel. Weitere zahlreiche Sensoren sorgen ebenfalls für Sicherheit. Sollte der Roboter, aus welchem Grund auch immer, einmal umkippen, dann hört der Mähroboter sofort auf zu arbeiten, so das niemand verletzt werden kann. Sollte der Rasenmäher einmal angehoben werden, dann muss der vorher eingegeben PIN-Code eingegeben werden, damit abgefragt wird, ob Sie der rechtmässige Besitzer sind. Sollte der Code nicht eingegeben werden, dann fängt ein Alarmton nach 30 Sekunden an, der nicht zu überhören ist. Somit wird ein Diebstahl versucht zu verhindern. Sollte der Code einmal vergessen werden, dann müssen Sie den Indego Mäher bei einem Bosch-Kundendienstzentrum entsperren.

 

Eigenschaften des Bosch Indego

  • Arbeitsfläche bis zu 1.000 m²
  • Navigationssensoren
  • Logicut mäht sehr effizient
  • Sicherheitssystem mit Alarmsignal
  • Automatisches Laden

Fazit

Bei zahlreichen Tests hat der Bosch Indego sehr gut abgeschnitten und wird von vielen Personen gelobt. Das Schnittergebnis ist ausgesprochen gut und sauber. Damit ein sauberes Ergebnis jede Saison garantiert werden kann, empfiehlt der Hersteller die Messer vor jeder Mähsaison zu wechseln.